Photoshop ist wie Salz. Man benutzt es in maßen.

Aktualisiert: 4. Okt 2019

Wie viel Bearbeitung ist erlaubt? Wie viel Bearbeitung spricht an? Viel oder gar nichts?


Ich bin Team ausschließlich Lightroom. Hin und wieder Dodge & Burn und das wars. Wer weiß, was Dodge & Burn ist? Im Grunde hebt ihr die Strukturen des Menschen oder des Tieres mehr hervor. Die dunklen Stellen dunkler. Die hellen Stellen heller. Nicht mehr und nicht weniger. Dann verändere ich oftmals das Grün. Ich bin kein Fan von diesem saftigen, dominanten Grün. Es zieht Blicke auf sich und das ist definitiv nicht der Sinn.


Die Bearbeitung ist der gewisse Feinschliff eines Bildes. Ist die nicht vorhanden, ist es so, als ob der Fingerabdruck nicht mehr existieren würde. Jeder hat ein gewissen Grad, den er überschreiten möchte oder auch nicht. Ich bleibe auf dem Grad des Natürliche, ich habe aber schon etliche geniale Bearbeitungen gesehen, die weiß von Natürlich entfernt waren.


Ich werde euch hier ein paar Vorher Nachher von mir zeigen. Ich lasse es umkommentiert und jeden seinen Senf dazu denken #havefun








12 Ansichten